Informationsveranstaltung

Info-Veranstaltung zu Zertifikatskurs Xpert CCS®

Interkulturelle Handlungskompetenz im beruflichen Alltag: Info-Veranstaltung zum Zertifikatskurs Xpert Communications Skills®

Eine gelebte Interkulturalität in Unternehmen und kompetente Mitarbeiter in den Handlungsfeldern zwischen unterschiedlichen Kulturen gelten als eine Bereicherung. Organisationen und Firmen können jedoch viel mehr damit erreichen: Neue Märkte erschließen und im globalen Wettbewerb profitieren. Mit unterstützenden beruflichen Weiterbildungen kann der Arbeitgeber dafür sorgen, dass alle Mitarbeitende in der Organisation wertgeschätzt werden, sich entfalten können und wohlfühlen. Mit interkultureller Qualifizierung der Belegschaft kann eine Organisation nicht nur ihre Effizienz steigern, die Arbeitgeber-Marke aufbauen, sondern hat gute Chancen, den negativen Auswirkungen der Fachkräftemangel erfolgreich entgegenzuwirken.

Wie Sie es tun können? Sensibilisieren Sie Ihre Mitarbeitende für kulturelle Unterschiede, aber auch für die Gemeinsamkeiten durch die Xpert CCS® Qualifikation.

Die Qualifikation basiert auf dem europaweit anerkannten Lehrgangssystem „Xpert Culture Communication Skills“® (Xpert CCS®), das aktuelle Theorien der interkulturellen Öffnung mit praxisnahen Methoden verbindet. Xpert CCS wurde von der Ludwig-Maximilians-Universität München in Kooperation mit dem Bayerischen Volkshochschulverein entwickelt und wird regelmäßig angepasst. Jedes Modul kann mit einer europäisch anerkannten Prüfung (Xpert) abgeschlossen werden.

Image
Image

Zielgruppen der Xpert CCS® Qualifikation

 

  • Personalverantwortliche, Gleichstellungs- oder Diversity-Beauftragte von Unternehmen
  • Auszubildende und Studierende jeglicher Fachrichtung
  • Internationale Mitarbeitende von Unternehmen 
  • Mitarbeitende von Verwaltungen und Behörden 
  • Mitarbeitende in Gesundheit und Pflege
  • Mitarbeitende in der sozialen Arbeit
  • Mitarbeitende in Kitas, Schulen und Erwachsenenbildung
  • Mitarbeitende von Beratungseinrichtungen

 

Termin
 

Datum: Mittwoch 05. Oktober 2022
Uhrzeit: 9:30 – 10:15 Uhr
Ort: Online - Link wird vor der Veranstaltung verschickt

Zur Anmeldung

Workshop-Inhalte
 

Das 3-stufige Konzept (Basic, Professional, Master) vereint Theorie und Praxis. So erleben alle Teilnehmende einen direkten persönlichen Bezug zur real gelebten Interkulturalität. 

Es werden wichtige Themen für kulturelle Vielfalt behandelt: 

  • Kulturelle Fremdheit
  • Kulturelle Filter
  • Techniken des interkulturellen Umgangs
  • Kulturexploration
  • Kulturgrammatik
  • Interkulturelle Kommunikation

 

Über die Referentin

Image

Dipl.-Kff. Klara Denzin ist zertifizierte interkulturelle Trainerin und Organisationsentwicklerin mit 30 Jahren Arbeits- und Lebenserfahrung in Ungarn, Deutschland und Südafrika. Sie ist Gründerin und Geschäftsführerin von Klara Denzin Cross Culture Consulting (KDCCC) und dem zertifizierten Ausbildungsinstitut für Xpert CCS®.

Sie arbeitete nach ihrem internationalen BWL-Studium als Unternehmensberaterin in East London bei Ernst & Young South Africa, danach gründete und führte sie viele Jahre ihre eigene Sprachschule in Schwäbisch Hall. Anschließend arbeitete sie als Senior Consultant für eine internationale Unternehmensberatung in Stuttgart. 

Seit 2021 ist sie Inhaberin von Klara Denzin Cross Culture Consulting mit Büros in Stuttgart, Budapest und Schwäbisch Hall. Ihre Schwerpunkte sind internationale Personal- und Organisationsentwicklung, interkulturelle Trainings für Führungskräfte und Entwicklung von multikulturellen Teams. Sie ist Lehrbeauftragte für interkulturelle Kompetenz an der Hochschule Heilbronn und Zertifizierte Trainerin für Xpert CCS®.